Liebevolle Klappkarte zum Sechzigsten mit Wow-Effekt

Hallo meine Lieben,

 

wieder ist eine Woche um, seit meinem letzten Beitrag für Euch. Die Zeit vergeht momentan einfach rasend schnell habe ich das Gefühl. Kommt Euch das auch so vor? Eventuell sind es aber auch die zarten Sonnenstrahlen, die man derzeit einfach nur genießen möchte und die Vorfreude auf den nahenden Sommer. :)

 

Aber nichts desto trotz zeige ich Euch auch heute wieder einen Auftrag, der vor einiger Zeit von meinem Schreibtisch gehüpft ist und mir persönlich sehr viel Spaß beim zusammenstellen und anfertigen gemacht hat. Viele Techniken konnte ich hier zu einem Endprodukt vereinen.

 

Diesmal durfte ich eine besondere Einladungskarte mit vielen Details für einen sechzigsten Geburtstag anfertigen.


Hier seht Ihr, welchen Effekt der Leser langsam beim Öffnen der Einladungskarte hat. Stück für Stück öffnen sich immer mehr Elemente und es geht weiter mit weiterführenden Informationen. Der Magnetverschluss hält dabei alles perfekt zusammen, sodass das spitze zulaufende Deckblatt mit dem 3D-Einladungs-Schriftzug sich nicht voreilig öffnet.

 

Nach dem Öffnen erhält man die erste Information: Es handelt sich um den sechzigsten Geburtstag. Das royal blaue Papier passt hier perfekt, um den edlen Effekt zu verstärken. Im nächsten Schritt wird die Karte nach unten aufgeklappt. Auch hier wieder das royal blaue Papier im mittleren Teil der Karte und auf dem aufgeklappten Teil der Karte die näheren Informationen zu Zeitpunkt und Ort der Feier. Klappt man nun das letzte Element auf, so begrüßt das einladende Geburtstagskind den Lesenden direkt. In der Mitte auch hier wieder weiterführende Informationen zum Veranstaltungsort.

 

Alles in allem eine sehr effektvolle Einladung, die perfekt für einen runden Geburtstag wie den 60sten ist!

 

Die passenden Namenskärtchen für die Gäste durften da natürlich dann auch nicht mehr fehlen. Auch diese durfte ich anfertigen. <3

 

Beides kam sowohl beim Geburtstagskind als auch bei den Gästen super an. :) Das freut mich immer zu hören.

 

Bis bald,

    Eure Dea


Kommentar schreiben

Kommentare: 0