Glückwünsche zur Konfirmation

Meine Lieben,

  

die letzten Wochen fanden hier bei uns in der Gegend eine Vielzahl an Konfirmationen statt, welche ja von den Firmungs- bzw. Kommunionsterminen abweichen.

Zu diesem Anlass durfte ich auch einige Glückwunschkarten, Einladungskarten und passende Namenskärtchen fertigen.

 

-- Vielen Dank für Euer Vertrauen und Eure Aufträge an dieser Stelle!! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit den "Kleinen" die Karten zu entwerfen. --

 

Heute habe ich eine dieser Glückwunschkarten für Euch herausgepickt, um sie Euch näher zu zeigen. 

 


 

Der Kundenwunsch war, sich mit Farbe und Design der Glückwunschkarte etwa an die Einladungskarte der Konfirmandin zu orientieren. Diese war ebenfalls in Handarbeit der Konfirmandin selbst gefertigt und geschrieben. Hut ab dafür!

Die Einladung war in Mintgrün / Silber gehalten und mit Fischen bzw. einem Kreuz aus Gitzersteinen verziert. Kein Problem :)

 

Das filigrane Kreuz aus silberner Glanzfolie bildet dabei, wie bei der Konfirmation selbst, das Zentrum der Karte. Den mintgrüne Rahmen habe ich mit der mintgrünen Banderole wieder aufgegriffen. Zusätzlich "schwimmen" drei Fische auf einem Silberdraht auf der Banderole. Natürlich durften die Glitzersteine als Verzierung nicht fehlen! Und fertig war die Glückwunschkarte für einen Kunden. :)

 

Liebe Grüße

   Eure Dea

 

 


 

(Kurzer Exkurs warum immer Fische und Kreuze für kirchliche Feste herangezogen werden: Der Fisch wurde früher als Geheimcode unter den "Ur"Christen verwendet. Dabei enthält das griechische Wort für "Fisch" (ἰχθύς ichthýs) eine Kurzfassung des Glaubensbekenntnisses (ησοῦς Χριστός Θεοῦ Υἱός Σωτήρ). Weiteres dazu findet Ihr auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Fisch_(Christentum)

Und auch das Kreuz ist ein bekanntes Zeichen der Christen. Schließlich ist Christus am Kreuz gestorben für die Menschen.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0